Hauptrevisionen


 


Grössere Revisionen wurden 1924, 1934, 1942/43, 1947/48, 1951, 1955, 1960/61, 1982-1985 sowie 2009-2011 durchgeführt. Um die Achereggbrücke unterfahren zu können, mussten 1961 markante Umbauten vorgenommen werden: Neubau eines Metalldachs auf dem Oberdeck, einziehbare Masten, versenkbares Steuerhaus und Kamin.
Bei der Revision 1982-1985 wurde der Aufbau des Panorama-Restaurants auf dem hinteren Oberdeck realisiert. Den Abschluss dieser Revision feierten die Dampferfreunde und die SGV mit der zweiten Jungfernfahrt am 16. Mai 1985.
Das Ende der Sommersaison 2008 war gleichzeitig der Beginn einer erneuten Generalrevision, die bis ins Frühjahr 2011 dauerte.
Bei dieser Gelegenheit wurden die beiden Dampfkessel ersetzt und der «Unterwalden» wurde das wahre Erscheinungsbild der frühen 1950-er Jahre zurückgegeben. Trotz der optischen Rückführung kann der Dampfer nach wie vor die Achereggbrücke bei Stansstad unterfahren.
Die dritte Jungfernfahrt feierte die «Unterwalden» am 7. Mai 2011.


Engagement der Dampferfreunde