Dampfer-Saisonschlussfahrten 2014




Bericht: Sonja Hablützel
Fotos: Walter Christen, Esther Gehrig, Robert Horlacher, Sylvie Landolt, Bruno Schuler



Ein Bilderbuchtag und viele Überraschungen zum Saisonabschluss
 
Wie im vergangenen Jahr waren die Dampferfreunde an den letzten fahrplanmässigen Einsätzen der Dampfschiffe bereits auf dem Kurs 7-18 präsent – diesmal auf dem DS «Uri», dem ältesten Raddampfer der Vierwaldstättersee-Flotte. Bereits in Luzern wartete vor der Abfahrt um 9.12 Uhr eine beeindruckende Menschenmenge an der Brücke und nutzte das herrliche Herbstwetter für einen Ausflug. Bis am Abend meldete Kapitän Roger Benz, dass rund 2500 Personen an Bord gewesen waren.
     
 
     
Zum Unterhaltungsprogramm der Dampferfreunde gehörte diesmal der Zauberer Magic Pierre, der Gross und Klein mit seinen kunstvollen Tricks zum Staunen brachte. Für fröhliche Stimmung mit ihren lüpfigen Klängen sorgte diesmal die Ländlerkapelle Kurt Murer mit Edy Wallimann, Remy Näpflin und Seppi Süess . Als besondere Überraschung hatten sie eigens für diesen Anlass und als Geschenk für die Dampferfreunde ein Stück komponiert: Zur Freude der vielen Zuhörerinnen und Zuhörer war die "Dampferchilbi auf DS «Uri»“ an diesem Tag gleich mehrmals zu hören.
     
 
     
 
     
Sowohl auf dem morgendlichen Kurs nach Flüelen und zurück wie auch nachmittags nach Küssnacht und zurück übergaben die kleinen Matrosen Alina, Carlo, Marco und Sergio den Fahrgäste Talons für den Schätzwettbewerb und Coupons für das Souvenir-Fischen. So fanden viele den Weg hinunter in die Kajüte, wo man mit etwas Glück einen attraktiven Fang an Land ziehen konnte. Ebenfalls gerne genutzt wurde der Wettbewerb, bei dem es galt, die richtige Anzahl Zeltli in einem Glas zu schätzen. Von den vielen abgegebenen Talons stand auf einem einzigen die richtige Zahl 222. 
 






Gewonnen haben:
1. Preis: Jan Meier, Weggis (geschätzt 222)
2. Preis: Josef Herger Küssnacht (geschätzt 223)
3. Preis: Verena Berini, Altdorf (geschätzt 220)
 
     
     
> Fotogalerie der Saisonschlussfahrten
> Berichterstattung im Urner Wochenblatt